Presse

ADDAMS FAMILY

NICOLE HAARHOFF
Magazin
„BERLINER ANSICHTSSACHEN“

„Die Auftretenden sind alle großartig, allen voran natürlich der wunderbare Uwe Kröger, der den Gomez bis in die Fingerspitzen hinein perfekt zu verkörpern weiß und die fantastische Edda Petri als imposante und erotisch-kühle Morticia – hinreißend!

FRIEDER BETZ
„Donaukurier“

Mama Morticia! -, An Uwe Krögers Seite brilliert Edda Petri, hinter deren imposantem Dekolleté ein spießiges Mutterherz schlägt – purer Sex in blutleerer Schönheit!

DOMINIC KONRAD
Musicalzentrale

„An Krögers Seite gleitet Edda Petri als verruchte Ehefrau Morticia mit surrealer Grazie über die Bühne. Meisterlich beherrscht es Petri, ihre Pointen zu setzen und ihren gesamten Körper für ihre spröde Komik einzusetzen.

CALL ME MADAM

CHRONICLE LUXEMBURG
11/15

„Edda Patri starred as Sally Adams, the US Ambassador sent to the Grand Duchy of Lichtenburg, a gregarious character known for throwing great parties. Petri certainly turned heads when she entered the room and her acting was perfect for the part.

CHRISTIAN SPIELMANN
Journal Luxemburg

„Eine deftige Portion Humor entspringt der Ignoranz Sallys dem fremden Land und der Sprache gegenüber, und die Diplomatin mag „Kachkéis“, den sie ihren Bekannten nach Amerika schickt. Edda Petri spielt die Botschafterin mit Charme und Energie, spricht fehlerfreies Englisch und singt mit guter Stimme unter anderem den Evergreen des Musicals „The Hostess with the Mostes on the Ball“.

JJ. HANSEN
Luxemburger Wort

„Edda Petri est une Sally Adams aussi charmante que glamoureuse!

Presseartikel